Copy-Befehl

Letzte Änderung: 2019-11-27

Es werden alle Dateien und Unterordner inkl. Dateiinhalt kopiert.

Unter „Geplante Aufgabe“ folgenden Befehl als Beispiel eingeben. Die Struktur nach dem jeweiligen Anwendungsfall anpassen.

cp -arn /sharedfolders/Data/Ordner1/ /sharedfolders/Data/Ordner2/

Zur Erklärung:

cpCopy-Befehl
-arnÜbernahme der Attribute, wie in der Quelle hinterlegt und „Schreibschutz“
(a = Zeitstempel, Besitzer, Gruppen, Dateirechte)
(r = Kopieren von Dateien und Unterordner)
(n = kein Überschreiben von schon vorhandenen Dateien [Macht manchmal Sinn – aber Vorsicht! Falls Dateninhalte geändert werden und unter dem selben Namen gespeichert werden, werden diese NICHT kopiert, weil schon vorhanden!])
/sharedfolders/Data/Ordner1/Quell-Ordner
/sharedfolders/Data/Ordner2/ Zielordner

Eigentlich ist dieser Befehl nicht notwendig, da das „rsync“ auch kann. Aber ein Kind meiner Nachbarn, welches sich auch mit OMV5 befasst und sich mehr oder weniger an meine Guides hält, wollte wissen, ob es möglich ist. Viel Spaß beim Testen!