Raspi4-USB-Boot

Änderungsstand: 2020-03-17

Einen Guide, wie man den Raspi4 von USB-SSD bootet, allerdings mit Hilfe der SD-Card, findet Ihr hier.

Momentan funktioniert das USB-Boot noch nicht selbstständig ohne SD-Card. Aber wir können den Raspi schon mal darauf vorbereiten.

sudo apt update
sudo apt full-upgrade
sudo apt install rpi-eeprom

Mit folgendem Befehl könnt ihr das automatische Update des Bootloader unterbinden.

sudo systemctl mask rpi-eeprom-update

Mit folgendem Befehl könnt ihr das automatische Update des Bootloaders aktivieren.

sudo systemctl unmask rpi-eeprom-update

Mit folgendem Befehl könnt ihr das Update des Bootloaders selbst starten.

rpi-eeprom-update

Quelle und weitere Infos dazu gibt es hier.

Weitere Infos, wie man nach dem eeprom-Update problemlos auf 2Ghz takten kann, seht ihr hier.