rdesktop-compose

Änderungsstand: 2020-07-27

Für x64 und ARM geeignet.

RDesktop ist eine auf Ubuntu-basierte Containeranwendung mit vollständiger Desktop-Umgebung, auf die über RDP zugegriffen werden kann. RDesktop kann in Verbindung mit Remotedesktop von Windows 10 verwendet werden.

Terminal:

Wenn noch nicht geschehen, den Hauptordner für die Compose-Dateien erstellen:

mkdir /home/dockervolumes

Nun folgende Befehle im Terminal eingeben ( Ordner wird erstellt und die *.yml wird dort geöffnet).

sudo mkdir /home/dockervolumes/rdesktop
cd /home/dockervolumes/rdesktop && sudo nano docker-compose.yml

Folgendes dort einfügen (vorher Eure Werte überprüfen):

---
version: "2"
services:
  rdesktop:
    image: linuxserver/rdesktop
    container_name: rdesktop
    privileged: true
    environment:
      - PUID=1000
      - PGID=100
      - TZ=Europe/Berlin
    volumes:
      - /var/run/docker.sock:/var/run/docker.sock
      - /var/lib/RdesktopConfig:/config
    ports:
      - 3389:3389
    restart: unless-stopped

Speichern mit Strg-x, y, Enter

Quelle: https://hub.docker.com/r/linuxserver/rdesktop

Anschließend die „yml“ starten mit

cd /home/dockervolumes/rdesktop && docker-compose up -d

Das Dockerimage wird heruntergeladen und der Docker mit der eingetragenen Konfiguration gestartet.

Fertig.

Falls der Docker gelöscht werden soll, einfach die Erklärung ansehen.

Jetzt das Programm „Remotedesktop Verbindung“ am Windows 10 Rechner aufrufen und die IP-Adresse des Servers eintragen und Verbinden.

Benutzername: abc

Passwort: abc