calibre-web (x64)

Letzte Änderung: 2020-03-02

Folgendes ist ab sofort zu beachten! Der /sharedfolders -Ordner wird nicht mehr für Dockereinträge verwendet! Es werden ab nun die direkten Einhängepunkte angegeben. Infos darüber gibt es hier. Ich gehe in den einzelnen Dockerguides nicht mehr direkt darauf ein, da diese Änderung endgültig ist und man sich daran gewöhnen wird!

Im Terminal

sudo mkdir /var/lib/CalibreConfig

Dann im Freigabeordner /Data einen Ordner erstellen Namens eBooks. Wer die Samba-Freigabe erstellt hat, kann das ganz einfach darüber erledigen. Der Ordner kann auch schon „befüllt“ werden.

Folgender Schritt wird benötigt, damit später der Calibre-Web-Docker mit der Bücherdatenbank kommunizieren kann! Hier geht es ganz speziell um die Datei „metadata“, die dort erstellt wird, wenn ihr „Neue, leere Datenbank erstellen“ wählt..

Am Windows-Rechner das Programm Calibre installieren. Als Datenbankordner benutzt ihr

\\SERVER-IP-ADRESSE\Data\eBooks

Wenn fertig, dann weiter im OMV5-Terminal:

docker pull linuxserver/calibre-web

Folgendes komplett kopieren und im Terminal einfügen. Evtl anpassen, falls ihr andere Ordner verwendet. Ich verwende den Original-Port 8083 als Weiterleitungsport. PUID und PGID nach Euren Werten anpassen. Nicht irritieren lassen! Das Label meiner verwendeten Platte heißt leider auch Data.

docker run -d \
   --name=calibre-web \
   -e PUID=1003 \
   -e PGID=100 \
   -e TZ=Europe/Berlin \
   -e DOCKER_MODS=linuxserver/calibre-web:calibre \
   -p 8083:8083 \
   -v /var/lib/CalibreConfig:/config \
   -v /srv/dev-disk-by-label-Data/Data/eBooks:/books \
   --restart unless-stopped \
   linuxserver/calibre-web
Quelle: https://hub.docker.com/r/linuxserver/calibre-web

Anschließend im Cockpit links auf Container, oben auf Alles, den calibre-web-Docker anklicken und oben rechts starten.

Dieser Vorgang dauert etwas…

Aufruf im Browser:

SERVER-IP-ADRESSE:8083

Basis Konfiguration:

Speicherort der Calibre Datenbank: /books

Erscheint „Calibre-Web Konfiguration wurde aktualisiert“ ohne Fehlermeldung, kann man sich einloggen. Der Login ist standardmäßig der Admin-Zugang. Man kann aber Benutzer mit den nötigen Zugriffsrechten erstellen.

Login: admin

Passwort: admin123

Benutzermenu auf deutsch stellen:

Oben rechts auf admin und dann Language auf Deutsch stellen. Mit Submit speichern.

Der Rest ist selbsterklärend…